Halloween-Spezial-Rezeptblatt

Gruselfinger (Hexenfinger)

Zutaten
– 70g weiche Butter
– 1 Ei
– 35g Puderzucker
– 75g Huber Mühle Weizenmehl T405
– ½ TL Backpulver
– 3 TL Milch
– Schale ½ Zitrone

Zubereitung

3 min. zu einem Teig verrühren. Diesen in eine kleine Form oder Muffinförmchen geben und im Backofen bei 160°C Umluft backen. Je nach Form dauert dies unterschiedlich lang. Stäbchenprobe machen. Dann abkühlen lassen und ganz fein zerbröseln. So viel Eierlikör (oder Sahne) zugeben bis sich eine formbare Masse bildet. Dann einen Finger formen, eine ganze, geschälte Mandel mit der Rückseite in rote Marmelade bestreichen und als Fingernagel einsetzen. Die andere Seite ebenfalls mit Marmelade betupfen.

Halloween-Pizza

Zutaten und Zubereitung:

250g HM-Pizza-Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. 1 P Huber Mühle Trockenhefe in 50ml warmem Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort 15min ruhen lassen. Dann 85ml Wasser, 2EL Olivenöl und ½TL Salz in die Schüssel geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Diesen zugedeckt ca. 30min an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen und das Backblech auf 230°C Ober/Unterhitze vorheizen. Den Teig dünn auswellen und nach Wunsch belegen. Dann auf das heiße Backblech geben und ca. 10-12 min backen.

Eine sehr gute Pizzasoße findet ihr in unserem neuen Backbuch „Backen mit Huber“ Teil 2

Belag für Spinnen-Pizza:
Käsescheiben in Streifen schneiden und auf die Pizzasoße ein Spinnennetz legen. 8 Oliven halbieren und aus jeder Hälfte 4 „Beine“ schneiden.
8 ganze Oliven auf dem Spinnennetz verteilen und die „Olivenbeine“ dranstellen.

Belag für Geister-Pizza:
Pizzasoße auf den Teig geben und „Geister“ aus Käsescheiben schneiden. Eine Olive in Scheiben schneiden als Mund und kleine Olivenstückchen als Augen drauf legen.

Spinnen-Muffins

Zutaten für 12 St:
– 350g Huber Mühle Schoko-Biskuit-Backmischung
– 4 Eier
– 70 ml Wasser
– 70 g geschmolzene Butter oder Margarine
– 30g gem. Haselnüsse
– ½ TL Zimt

Deko Spinne:
gelbe Schokolinsen
Schoko-Stäbchen
Dunkle Kuvertüre

Zubereitung:
Backmischung mit Eier und Wasser 8 min schaumig schlagen, dann die geschmolzene Butter/Margarine, Haselnüsse und Zimt zugeben und nochmals 1 Minute unterrühren. In 12 Muffinförmchen verteilen und bei 180°C ca. 20 min backen.

Für die Spinne mit der Kuvertüre Punkte auf die Schokolinsen malen und diese ebenfalls auf die noch nicht getrocknete Kuvertüre kleben. Die Schoko-Stäbchen auseinander brechen und mit Kuvertüre im Winkel aneinander kleben. Wenn dies trocken ist, die „Beine“ in die Muffins stecken

Gespenster-Muffins

Zutaten für 12 St:
– 350g Huber Mühle Schoko-Biskuit-Backmischung
– 4 Eier
– 70 ml Wasser
– 70 g geschmolzene Butter oder Margarine
– 30g gem. Haselnüsse
– ½ TL Zimt

Geister:
– 1 Eiweiß
– 25g Zucker
– Dunkle Kuvertüre

Zubereitung:
Backmischung mit Eier und Wasser 8 min schaumig schlagen, dann die geschmolzene Butter/Margarine, Haselnüsse und Zimt zugeben und nochmals 1 Minute unterrühren. In 12 Muffinförmchen verteilen und bei 180°C ca. 20 min backen.Dann Eiweiß steif schlagen und Zucker einrieseln lassen. Auf ein Backblech „Geister“ spritzen und bei 125°C ca. 90 min trocknen. Die dunkle Kuvertüre schmelzen und die Muffins damit überziehen. Mit einem dünnen Pinsel Augen der Geister aufmalen und den Geist auf die noch nicht getrocknete Kuvertüre setzen.

Lebkuchen-Fledermäuse

Zutaten und Zubereitung:
Aus Huber Mühle Lebkuchen-Backmischung einen Teig herstellen und ca. 3mm dick auswellen. Mit einer Zucker/Zimt-Mischung bestreuen und Fledermäuse ausschneiden oder ausstechen. Zuckerperlen als Augen drauf setzen und bei 180°C ca. 10-15 min backen.

Friedhof-Kuchen

Zutaten: (für ein Backblech ca. 30x40cm)
– 350g Huber Mühle Schoko-Biskuit-Backmischung
– 4 Eier
– 70 ml Wasser
– 70 g geschmolzene Butter oder Margarine

Zubereitung:
Backmischung mit Eier und Wasser 8 min schaumig schlagen, dann die geschmolzene Butter/Margarine zugeben und noch 1 weitere Minute unterrühren. In eine gut gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 180°C ca. 30 min backen.
Den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit einem Messer Rechtecke ausstechen, dabei jedoch den Boden nicht komplett durchstechen, sondern nur etwa bis zur halben Höhe. Die Rechtecke in Sargform schneiden. Die abgeschnittenen Kuchenstücke zerbröseln.

Bäume:
Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter) schmelzen und auf ein Backpapier Baume aufspritzen. Dabei den Stamm etwas länger machen, da er in den Kuchen gesteckt wird. Dann abkühlen lassen und vorsichtig vom Papier lösen.

Grabsteine: Mürbteig
– 240 g Mehl
– 50 g Puderzucker
– 2 EL Kakao
– 2 Eigelb
– 150 g kalte Butter

Alle Teig-Zutaten zu einem Mürbeteig schnell verkneten. Den Teig mindestens 30 min in Folie gewickelt kalt stellen. Den gekühlten Teig zwischen Frischhaltefolie ca. 2 mm dünn ausrollen Grabstein-Form ausschneiden Die „Grabsteine“ auf mit Backpapier belegte Bleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/ Unterhitze ca. 7-9 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In dieser Zeit die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die abgekühlten Grabsteine mit geschmolzener weißer Kuvertüre beschriften und trocken werden lassen.

Anschließend den Kuchen mit 200g Schokoguss (Vollmich oder Zartbitter) überziehen und bevor der Guss ganz fest ist, die „Särge“ und die „Graberde“ auf den Kuchen legen sowie die „Grabsteine“ und die Bäume hineinstecken.

Blutende Hände

Zutaten und Zubereitung:
2 „Hände“ aus Blätterteig ausschneiden. Auf eine Hand rote Marmelade geben. Die 2. Hand darauf legen und an den Rändern restdrücken. Bei 160°C ca. 20-30 min backen. Beim Auseinanderbrechen „bluten“ sie. Man kann auch ein Messer (aus Fondant oder Marzipan geformt) darauf befestigen und mit roter Marmelade verzieren.

Gehirn-Muffins

Zutaten:
– 175g Huber Mühle Schoko-Biskuit-Backmischung
– 2 Eier
– 35 ml Wasser
– 35 g geschmolzene Butter oder Margarine

Zubereitung:
Backmischung mit Eier und Wasser 8 min schaumig schlagen, dann die geschmolzene Butter/Margarine zugeben und noch 1 weitere Minute unterrühren. In Muffinförmchen geben und bei 180°C ca. 20-25 min backen.
Aus Marzipan ca. 2mm dicke Stränge rollen. Muffins mit ner dünnen Schicht roter Marmelade bestreichen und Marzipan wie Gehirnwindungen auf die Muffins legen. Zum Schluss nochmal rote Marmelade darüber streichen.

Brezele-Geister

Zutaten und Zubereitung:
Bio-Dinkel-Brezeln auf ein Brettchen legen. Weißen Schokoguss schmelzen und über die Brezeln geben. Nach dem Trocknen Gesichter mit Lebensmittelfarbe aufmalen.

Menü